Sie befinden sich auf Seite:  Aktuelles

DAVC Deutscher Automobil-Veteranen Club

Landesgruppe Südbaden e.V.

 DAVC e.V.

Aktuelles - DAVC LG Südbaden e.V.


Jahreshauptversammlung 2021

Wir haben uns entschlossen,unsere JHV 2021

bis auf Weiteres zu verschieben.

Wir werden den neuen Termin rechtzeitig bekannt geben

Neue Verkehrsregeln in der Schweiz ab 1. Januar 2021

 

1. Reißverschlussverfahren

Endet ein Fahrstreifen so gilt dort nun verpflichtend das Reißverschlussverfahren. Und zwar überall dort, wo ein Fahrstreifen endet: Beispielsweise bei der Reduzierung von drei auf zwei Fahrbahnen, bei Unfällen oder bei Baustellen. Alle Fahrstreifen werden bis zum Ende des einen Fahrstreifens genutzt. An der Stelle, an der der eine Fahrstreifen endet, lassen die Fahrzeugführer der weiterführenden Spur die Fahrzeuge der endenden Spur nach dem Reißverschlussprinzip einfädeln. Das Einfädeln darf jedoch nicht erzwungen werden, die Fahrzeuge auf der weiterführenden Spur bleiben vorfahrtberechtigt. Neu gilt auch bei Autobahnauffahrten das Reißverschlussprinzip, hier jedoch nur bei  stockendem Verkehr. Verstöße können mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Fr. (rund 92 Euro) geahndet werden. 

2. Einführung der Rettungsgasse 

Zukünftig muss auf Autobahnen eine Rettungsgasse freigehalten werden, und zwar bereits dann, wenn sich der Verkehr nur noch mit Schrittgeschwindigkeit fortbewegt. Bei zwei- spurigen Straßen ist die Rettungsgasse zwischen den beiden Spuren zu bilden, bei  dreispurigen Straßen immer zwischen dem äußersten linken und dem mittleren Fahrstreifen.  Verstöße können mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Fr. (rund 92 Euro) geahndet werden. 

3. Rechts vorbeifahren 

Wenn sich auf dem linken (oder bei dreispurigen Autobahnen auf dem linken und/oder  mittleren) Fahrstreifen eine Kolonne gebildet hat, dürfen die Verkehrsteilnehmer auf der rechten Spur nun mit der gebotenen Vorsicht vorbeifahren, auch wenn sich rechts noch keine Kolonne gebildet hat.  Weiterhin verboten bleibt jedoch das Rechtsüberholen (Ausschwenken auf den rechten Fahrstreifen und Wiedereinschwenken nach links). Verstöße hiergegen können mit einem Bußgeld in Höhe von 250 Fr. (rund 92 Euro) geahndet werden.          

                                                              

4. Tempo 100 für bestimmte Gespanne  

Für – auch im Ausland zugelassene – Gespanne aus Pkw oder Lieferwagen bis 3,5 Tonnen und einem leichten Anhänger (zGG von nicht mehr als 3,5 t) gilt auf Autobahnen jetzt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h (bisher: 80 km/h). Voraussetzung hierfür ist, dass sowohl das Zugfahrzeug, die Reifen als auch der Anhänger selbst für diese Geschwindigkeit bauartbedingt ausgelegt sind. Eine besondere zusätzliche Kennzeichnung des Anhängers ist hierfür nicht erforderlich. 

5. Rechtsabbiegen bei Rot 

Rad- und Mofafahrende dürfen zukünftig an Ampeln bei Rotlicht rechts abbiegen, wenn dies durch folgende gelbe Signalisation freigegeben ist:

 6. Ladestationen 

Künftig können Parkplätze, welche über eine Ladestation für Elektrofahrzeuge verfügen,  gesondert gekennzeichnet werden. 

Alle Neuerungen können auf der Homepage des Bundesamts für Straßen (ASTRA) unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden: www.astra.admin.ch/astra/de/home/themen/verkehrsregeln/verkehrsregeln-2021.html 

 


ADAC Oldtimer Statistik, Definition Oldtimer

Sehr geehrte ADAC Korporativclubs und Clubfreunde, Sehr geehrte Klassik-Beauftragte der ADAC Regionalclubs,

 heute wenden wir uns mit zwei aktuellen Themen an Sie. 

  1. Oldtimer-Statistik 2020:

In unserem aktuellen ADAC Oldtimer-Newsletter vom 20. August 2020 haben wir erneutdas Thema „Oldtimer-Statistik 2020“ aufgegriffen und im folgenden Beitrag https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/oldtimer-statistik/ die „Top-Ten“ der Oldtimer-Modelle mit H-Kennzeichen veröffentlicht. [pers. Anmerkung: der „beliebteste“ Oldtimer ist übrigens meistens der eigene Oldtimer 

Diese Zahlen basieren auf der Pressemitteilung des VDA vom 23. Juli 2020 (https://www.vda.de/de/presse/Pressemeldungen/200723-Erstmals-mehr-als-500.000-Oldtimer-mit-H-Kennzeichen-in-Deutschland-zugelassen-.html) und ergänzen unsere Informationen zur Oldtimer-Statistik vom 6.5.2020 und 27.5.2020. 

Aus der Pressemitteilung des VDA möchten wir gerne dieses Zitat besonders unterstreichen:

VDA-Präsidentin Hildegard Müller betonte: „Oldtimer sind ein eindrucksvolles Zeugnis der historischen Entwicklung der Mobilität. Dass sie sich auch weiterhin großer Beliebtheit bei Jung und Alt erfreuen, beweisen nicht nur die vielen und – vor Corona – gut besuchten Oldtimer-Treffen in Deutschland und Europa, sondern auch das Wachstum bei Pkw mit H-Kennzeichen. Da Oldtimer auch entsprechend der Fahrzeug-Zulassungsverordnung der ‚Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen‘, setzen wir uns weiter mit Nachdruck dafür ein, dass Oldtimer ohne Einschränkung auf öffentlichen Straßen unterwegs sein dürfen. Auch wenn sie nicht mehr den neuesten technischen Standards entsprechen können: Sie sind echtes historisches Kulturgut, das meist eine sehr geringe Jahreslaufleistung aufweist.“  

  1. Oldtimer-Definition:

In diesem Zusammenhang mit der Statistik möchten wir gerne ein paar Worte zum Thema „Oldtimer-Definition“ ergänzen:

Ein „Oldtimer“ ist in Deutschland gesetzlich definiert. Alles Wissenswerte zur Oldtimer-Definition finden Sie auch im Kapitel 3 der ADAC Oldtimer-Ratgeber Broschüre: https://www.adac-motorsport.de/docs/oldtimerevents/static/230/Kapitel_3.pdf

Das „Automobile Kulturgut“ ist nicht in allen Ländern gesetzlich verankert, aber sowohl auf europäischer als auch internationaler Ebene arbeiten die Oldtimer-Verbände daran, eine einheitliche Definition zu etablieren.

Auf internationaler Ebene hat der Oldtimer-Weltverband FIVA seit Jahren folgende Definition festgelegt:

FIVA defines a historic vehicle as a mechanically propelled road vehicle:

  • which is at least 30 years old
  • which is preserved and maintained in a historically correct condition
  • which is not used as a means of daily transport
  • and which is, therefore, a part of our technical and cultural heritage 

FIVA definiert ein historisches Fahrzeug als ein mechanisch angetriebenes Fahrzeug,

  • das mindestens 30 Jahre alt ist,
  • das in einem historisch korrekten Zustand erhalten und gewartet wird,
  • dessen Nutzung nicht auf täglichen Transport ausgerichtet ist
  • und das wegen seines technischen und historischen Wertes bewahrt wird 

Weitere Infos zum Oldtimer-Weltverband FIVA finden Sie im Kapitel 2 des ADAC Oldtimer-Ratgeber: https://www.adac-motorsport.de/docs/oldtimerevents/static/230/Kapitel_2.pdf

Auszeichnung "Der goldene Klassiker" für die Arbeitsgemeinschaft historische Fahrzeuge

Der Schutz, der Erhalt und die Förderung historischer Fahrzeuge als herausragendes technisches Kulturgut ist das Ziel der 2019 neu gegründeten „Arbeitsgemeinschaft Historische Fahrzeuge“, die von den Vertretern der maßgebenden deutschen Oldtimer-Verbände und Klassikressorts der Automobilclubs gemeinsam ins Leben gerufen wurde. 

Vom DAVC initiiert, jetzt als  Innovation des Jahres ausgezeichnet! 
Große Freude bei den Mitgliedern des Arbeitsgemeinschaft Historische Fahrzeuge (AGHF), denn die Arbeitsgemeinschaft hat bei der Leserwahl "Der goldene Klassiker" von Auto Bild Klassik den ersten Platz in der Kategorie "Innovation des Jahres" erreicht.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Leser, die der AGHF ihre Stimme gegeben haben und ein großes Dankeschön an das Team von Auto Bild Klassik für die sehr gute Organisation der Preisverleihung!

Diese Initiative wurde am 15. Januar 2019 von Automobilclubs und Oldtimer-Verbänden ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen den Verbänden zu stärken und verbandsübergreifende Themen zu erörtern.

Die Mitglieder der AGHF sind:


➡️ ASC Allgemeiner Schnauferl-Club e.V. Deutschland

➡️ AvD - Automobilclub von Deutschland

➡️ Bundesverband Historische Landtechnik e. V. (BHLD)

➡️ DAVC / Deutscher Automobil-Veteranen-Club e. V.

➡️ Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge e. V. (DEUVET)

➡️ Initiative Kulturgut Mobilität e. V. (IKM)

➡️ VFV Veteranen Fahrzeug Verband (VFV)

➡️ Nutzfahrzeug-Veteranen- Gemeinschaft (NVG)

➡️ ... und ADAC Klassik

 

Clubabend - LG Südbaden e.V.

Aufgrund der Entwicklung von Corona

führen wir bis auf weiteres keine

Clubabende durch.

24.01.2021


DAVC Hauptverband:

Zur Homepage des
DAVC Hauptverbandes
gelangen Sie hier:

Zur Internetseite

Termine

Hier finden Sie alle Termine der Landesgruppe Südbaden für 2021.  

Mehr...

Galerie

Hier finden Sie Bilder von unserer Aktivitäten der letzten Zeit.

Mehr...